Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

der Worttreffer-Trophy stellen sich vor:

Die Worttreffer Trophy Location in Peißenberg
am 18.10.2019

Gasthaus Zur Sonne, Hauptstr. 92, Peißenberg

Der Stadl

Hier wird die Bühne stehen. Nur noch etwas umräumen und schon können wir starten.


Sonja Mogk

Sie verbringt seit jeher gerne Zeit in der Welt von Lyrik, Epik und Dramatik. Die letzten Jahre hat sie in Peißenberg und Umkreis auch in unterschiedlichen Theatergruppen mitgewirkt. 2018 schrieb sie mit ihrer Schwester auch ein eigenes Kindertheaterstück nach einer Buchvorlage, das dann im Sommer zur Premiere kam. Neben ihrem Schulalltag macht sie sich viele Gedanken über gesellschaftliche, philosophische, religiiöse und politische Themen, welche sie meist in Gedichtform zu Papier bringt.
Bei diesem Poetry-Slam werden diese zum ersten Mal auf der Bühne zu hören sein.

Susanne Feiner

Susamme Feiner schreibt seit ca. zehn Jahren Geschichten für Erwachsene und Kinder. Dabei orientiert sie sich vor allem an den "drei H". Herz, Hirn und Humor - wobei der Humor gerne mal schräg, schwarz oder subtil sein darf. Veröffentlicht hat sie bislang mehrere Kinderbücher und Theaterstücke sowie zwei Bände mit Kurzgeschichten.
Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Ingolstadt.
www.feiner-schreiben.de

Laura Hybner

Laura Hybner ist eine Schrifstellerin und Poetry Slam Poetin aus Tirol, Österreich.
Die 17-jährige schreibt für die Bühne und Kurzgeschichten. Sie nimmt regelmäßig an Poetry Slams teil und hat Tirol im Mai bei den österreichischen U20 Poetry Slam Meisterschaften vertreten. Ebenfalls nominiert wurde sie für die deutschsprachige U20 Meisterschaft in Erfurt im Herbst 2019. Mit ihren Texten will sie Menschen erreichen, ihnen zeigen, dass man allein mit Worten etwas verändern kann.

www.lauraswoerter.at

Julia Landes

Heyho! Mein name ist Julia, ich bin 18 Jahre alt und ich schreibe seit ich ... naj, schreiben kann.
Vor einem Jahr habe ich an meinem ersten Poetry Slam teilgenommen, weil ich den Menschen die Augen öffnen und vor allem gehört werden wollte! Die Themen, die ich behandle sind recht vielfältig, also ist es jedes Mal eine Überraschung!

Melli Koss

Ich heisse Melli Koss und schreibe schon mein Leben lang gerne Texte unterschiedlichster Arten. Als Ergotherapeutin und zweifache Mama, habe ich bisher ungefähr an zehn Slams teilgenommen.
2016 stand ich zum ersten Mal auf der Bühne in Weilheim. Vom Poetry Slam Fieber gepackt folgten weitere Auftritte (z.B. Traunstein, Wasserburg, Tölz, München Kiezmeisterschaft Stragula und Isarslam im Amere) bei denen ich auch schon das ein oder andere Mal im Finale stand.
Aber in der Kunst gibt es ja zum Glück keine Verlierer ...

Die Worttreffer VHS-Trophy
Die lange Nacht der Volkshochschulen
am 20.09.2019 im Forum, Troisdorf
Device

Elena Ratzlaff

Das erste Mal an einem Poetry Slam teilgenommen hat sie 2016 in Troisdorf. Dort gewann sie den zweiten Platz von insgesamt 11 Teilnehmern. Seit Ende 2018 ist sie offiziell Mitglied des Troisdorfer Literatur-Cafés und hat Freude daran, Veranstaltungen, wie den Troisdorfer Poetry Slam, mitzugetalten. Ihre Zuneigung zur Sprache ist wohl die größte, die sie verspürt.



https://literaturcafe-troisdorf.de/Autoren/AutorElenaRatzlaff.thml

Lara Eggert

Ausschau nach Geschichten hielt sie schon immer. Und mit der Fähigkeit zu brabbeln wurden diese dann auch erzählt, später auf Papier gebracht. Mit diversen Kurzgeschichten hat Lara Eggert so seit ihrem 13. Lebensjahr insgesamt fünf Schreibwettbewerbe gewonnen. Statt sich auf ihre begonnenen Schubladen-Romane zu konzentrieren, widmet sie sich aktuell besonders der Welt der Poesie und versucht den Wahnsinn des Universums täglich in Gedichten zu verarbeiten.

Auf der Bühne und im Poetry Slam hat sie jetzt ihre Premiere.

mario el toro

mario el toro kommt ursprünglich aus der Bildenden Kunst und entwickelte seine ersten Texte für ein Kunsttheater. Mit kurzen Textpassagen aus diesem Programm erklomm er 2012 die ersten Poetry Slam Bühnen. Seitdem ist er bundesweit auf Slambühnen zu sehen. Darüber hinaus organisiert und moderiert er verschiedene Slamreihen im Westerwald und im Großraum Köln-Bonn. 2018 stand er im Finale der Landesmeisterschaften im Poetry Slam in Rheinland-Pfalz.

Internet: www.mario-el-toro.com

Vincent Sboron

Seit fast einem Jahr ist Vincent Sboron auf den Slambühnen der Bundesrepublik unterwegs. Anfang mehr oder minder zufällig ans Mikrofon gestolpert, kann er sich jetzt nur noch schwerlich davon lösen. Seine Texte kreisen zumeist umd das Absurde und das Schöne in unserem Alltag, das sich oft erst bei genauem Hinsehen zeigt. Abseits dessen studiert er Philosophie, arbeitet mit Jugendlichen und versucht bei alledem, so gut es geht, ein wenig Sinn in die Welt zu legen.

https://www.facebook.com/vincent.sboron

Lennard Rosar

Kabarett. Stand-Up. Satire. Und ein großes Bisschen Poetry-Slam.
Was viele Künstler und Veranstalter heute so akribisch zu trennen versuchen, ist was Lennard Rosar wieder unter eine Kappe bringt. Völlig egal auf elcher Bühne er dabei steht, setzt er immer alles daran, die Erwartungen des Publikums zu brechen. Zu wenig Dichtkunst für einen typischen Slammer, zu viel für einen klassischen Comedian. In der Message zu ernst für reine Stand-Up Comedy, und dennoch zu unpolitisch für den erhobenen Zeigefinger des Polit-Kabaretts. Der 25-ährige, stark tätowierte Mann mit dem Vollbart und den vielen Ringen an den Fingern passt in keine Metier. Mit satirischen Erzählungen aus dem alltäglichen Leben und den poetischen Kurzgeschichten, weist der Kölner spielerisch und humorvoll auf heutige Gesellschaftsprobleme hin und liefert dabei auch Denkanstöße für Veränderungen.

Homepage: www.lennardrosar.de
https://www.facebook.com/rosar.lennard/

Hanna Konstanty

Ich schreibe schon mein Leben lang über Dinge, die mich bewegen. Über Dinge, von denen ich denke, dass man mehr darüber informieren sollte. Meinen Hang zur Lyrik habe ich erst seit Anfang diesen Jahres bei einem Schulprojekt entdeckt, auf der Bühne stand ich noch nie. Dementsprechend bin ich gespannt auf diese Erfahrung und freue mich auf euch.



konstanty@freenet.de